Im neuesten Bericht in der Welt wird vom Kampf gegen die Korruption berichtet. Diese und der steigende Facharbeitermangel sollen die Bereitschaft zu neuerlichen Investition deutlich dämpfen.

Diese Zustände sind aber nicht nur auf die Slowakei zutreffend, sondern auf den gesamten östlichen Raum. Seit der Öffnung und dem EU Beitritt sind die Erwartungshaltungen deutlich gestiegen. Die Lebensqualität hat sich nicht in dem Maase erhöht, wie man es sich erwartet hat, wobei die Kosten deutlich gestiegen sind.

Die Ostländer als Zulieferant sind hier natürlich sehr stark dem Konkurrenzkampf ausgeliefert.

Nichts trotz dessen kann man in der gegenwärtigen Lage wohl von einem Mangel an Arbeitskräfte sowohl im Osten als auch im Westen sprechen.

Fortführende Informationen finden Sie hier